Förderung von Kunstschaffenden der deutschen Sprachegruppe in Südtirol.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Tätigkeiten von Kunstschaffenden aus Südtirol in den Bereichen Musik, Tanz, darstellende Kunst, Performance, Literatur, bildende Kunst, Medienkunst, Fotografie, Architektur, Design, Volkskunde, Heimatpflege sowie weitere künstlerische Ausdrucksformen mit dazugehöriger Öffentlichkeitsarbeit.

Darunter fallen:

  • künstlerische Projekte,
  • Studienaufenthalte, Teilnahme an Workshops, Ausbildungskurse und Lehrgänge.

Wer wird gefördert?

Anspruchsberechtigt sind Organisationen, die seit mindestens zwei Jahren eine kontinuierliche Tätigkeit im kulturellen Bereich in Südtirol ausüben sowie Einzelpersonen, die in Südtirol ansässig sind oder seit mindestens zwei Jahren eine Tätigkeit in Südtirol ausüben.

Wie viel wird gefördert?

Maximal kann ein Beitrag in Höhe von 20.000 Euro gewährt werden, bei einem Fördersatz von 80%.

Wie wird die Förderung beantragt?

Beitragsgesuche sind auf den Vordrucken des Amtes für Kultur innerhalb 01.02. per Pec-Mail einzureichen.

Was muss ich sonst noch wissen?

Gleichzeitig mit dem Antrag kann ein Vorschuss von maximal 90% des gewährten Beitrags beantragt werden.