Infolge des Covid-19 Notstandes werden Verlustbeiträge für Kleinunternehmen aus Südtirol mit bis zu fünf Beschäftigten vergeben.

Die Ansuchen können innerhalb 30. September 2020 mittels SPID eingereicht werden. Dazu ein paar einleitende Worte unserer Förderexpertin Miriam Rieder.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was wird gefördert?

Mit Beschluss Nr. 270 vom 15.04.2020 hat die Südtiroler Landesregierung die Kriterien für die Beantragung der Verlustbeiträge im Rahmen der Corona-Hilfsmaßnahmen festgelegt.

Wer wird gefördert?

Anspruchsberechtigt sind Freiberufler und Selbständige, Einzelunternehmen, aber auch Personen- oder Kapitalgesellschaften, die in Südtirol eine Handwerks-, Industrie-, Handels-, Dienstleistungs- oder eine gastgewerbliche Tätigkeit sowie eine Privatzimmervermietung ausüben.

Um in den Genuss der Förderung zu kommen, gilt es folgende Kriterien zu berücksichtigen:

  • Tätigkeitsbeginn vor dem 23.02.2020;
  • Besteuerbares Einkommen* des letzten Geschäftsjahres: max. 50.000 € bzw. 85.000 € für Gesellschaften mit mehr als einem Gesellschafter und Familienunternehmen;
  • Umsatz von mindestens 10.000 € im letzten Geschäftsjahr (Antragsteller, die ihre Tätigkeit erst 2019 begonnen haben, müssen einen durchschnittlichen Umsatz von mindestens 1.000 € pro Tätigkeitsmonat bis Ende Februar 2020 erreicht haben);
  • Maximal 5 Mitarbeiter*innen in Vollzeit (Lehrlinge ausgenommen);
  • Umsatzrückgang von mindestens 50% in den Monaten März, April oder Mai 2020 im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres.
  • Ein zu erwartender Umsatzrückgang im Jahr 2020 von 20% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019.

Wie hoch ist der Beitrag?

Die Verlustbeiträge werden gestaffelt zugewiesen und zwar

  • 3.000 € für Antragsteller, die ihre Tätigkeit 2019 begonnen haben;
  • 5.000 € für Antragsteller, die ihre Tätigkeit vor 2019 begonnen und im Jahr 2019 bis zu 2 Personen beschäftigt haben;
  • 7.500 € für Antragsteller, die ihre Tätigkeit vor 2019 begonnen und im Jahr 2019 zwischen 3 und 4 Personen beschäftigt haben;
  • 10.000 € für Antragsteller, die ihre Tätigkeit vor 2019 begonnen und im Jahr 2019 bis zu 5 Personen beschäftigt haben.

Leitfaden zur Antragstellung

Wir von der Förderfactory haben für euch eine Anleitung erstellt, welche die Antragstellung Schritt für Schritt zeigt: Anleitung Beantragung Verlustbeitrag.

*Zur Definition von “Einkommen” siehe: Zuschüsse für Kleinunternehmen infolge des COVID-19-Notstandes